Close

Rezepte für Herzhaftes

Spaghettiauflauf mit Speck

Spaghettiauflauf mit Speck
Zutaten:

300 g Spaghetti
250 ml Sahne
ca. 300 g Mozarella
ca. 100 g mageren Bauchspeck
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Muskat
Chilipulver
Zubereitung:

Spaghetti in Salzwasser bissfest garen. Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und in Olivenöl andünsten. Die Sahne und etwas Wasser dazugeben. Mit Muskat, Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Spaghetti in die Auflaufform geben, die Sahnesauce darübergießen. Den Mozarella in Scheiben schneiden und auf die Nudeln legen. Den Bauchspeck in sehr dünne Scheiben schneiden und den Auflauf damit bedecken.

Bei 180 °C Umluft ca. 30 min in die vorgeheizte Backröhre geben.
Auflaufform Kaolin Rezept zum Ausdrucken




Omas Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

ein leckeres Rezept aus Omas Backbuch
Boden:

130 g Mehl
50 g zarte Haferflocken
120 g lauwarme Milch
Prise Salz / Zucker
1/3 Stück Hefe
50 g Butter (Zimmertemperatur)

Belag:

ca. 300 g Zwiebeln
ca. 20 g Butter zum Anbraten
100 g gewürfelter Schinkenspeck
1 Ei
200 g saure Sahne
20 g zarte Haferflocken
Salz / Pfeffer
Zubereitung:

Hefe in der handwarmen Milch auflösen. Alle übrigen Zutaten dazugeben und gut durchkneten. Teig so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat, das dauert etwa eine Stunde.

In der Zwischenzeit Zwiebeln mit Butter anbraten, zum Schluss den gewürfelten Schinkenspeck dazugeben. Ei, saure Sahne, Haferflocken, etwas Salz und etwas Pfeffer verrühren und zum Schluss die angebratenen Zwiebeln und den Schinkenspeck zugeben.

Nachdem der Hefeteig gegangen ist, noch einmal kurz durchkneten und ausrollen, so dass er in die Tarteform passt. Den Belag auf dem Teig verteilen und alles noch etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Anschließend die Tarteform auf einen Gitterrost in den noch kalten Backofen stellen und 35 - 40 Minuten bei 180° Umluft backen.
Tarteform Kaolin Rezept zum Ausdrucken




Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika
Zutaten:

6 rote Paprika
500 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 EL gehackte Petersilie
1 Ei
2-3 EL Semmelbrösel
200 g Feta

Sauce:

1 gr. Dose Pizzatomaten
Salz und Pfeffer
1 EL Kräuter der Provence

Reis:

250 g Langkornreis
1 Zwiebel
80 g Butter
Salz
Zubereitung:

Das obere Ende der Paprika abschneiden, klein würfeln und beiseitestellen. Paprika entkernen und waschen. Zwiebel und Knoblauch hacken, Feta kleinschneiden und mit Petersielie, Ei und Semmelbrösel zum Hackfleisch geben. Alles gut vermengen und in die Paprika füllen.

Die Pizzatomaten kalt mit Gewürzen vermengen und zusammen mit den gewürfelten Paprikaresten in die Auflaufform geben. Darein die 6 Paprika setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C 60-75 Minuten garen.

In dieser Zeit den Butterreis zubereiten. Reis mit gehackter Zwiebel in der Butter anbraten. Er soll dabei sichtbar weiß werden, aber nicht anbrennen. Dann kaltes Wasser dazugeben, bis der Reis etwas schwimmt. Den Reis auf sehr kleiner Flamme immer mal umrühren und evtl. Wasser nachfüllen. Es soll nur soviel Wasser dazu kommen, wie der Reis zum Quellen braucht. Nach 30 min ist der Reis wunderbar locker und duftet.
ovale Auflaufform, Salzglasur Rezept zum Ausdrucken




Möhren-Schinken-Tarte

Möhren-Schinken-Tarte
Zutaten:

Teig:

175 g Mehl
100 g Butter
100 g Quark

Füllung:

500 g Möhren
1 Bund Schnittlauch
150 g gewürfelter Schinken
Salz
Pfeffer

Guss:

3 Eier
200 ml Milch
1 EL Mehl
Zubereitung:

Aus Mehl, Butter und Quark einen Teig kneten und in die gefettete Tarteform verteilen, dabei einen Rand hochdrücken.
Für die Füllung die Möhren in Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer und dem Schinken anbraten. Mit dem zerkleinerten Schnittlauch auf dem Boden verteilen.
Für den Guss Eier, Mehl und Milch verquirlen, mit Salz würzen und über die Möhren gießen.

Bei 160 °C mit Umluft ca. 60 min backen, evtl. abedecken.
Tarteform Kaolin Rezept zum Ausdrucken




Konrads Pizza

Konrads Pizza
Zutaten (2 Personen):

Für den Teig:

200 g Mehl
1/2 Packung Hefe
100 ml warmes Wasser
1 Prise Salz
1/2 EL Olivenöl

Für den Belag:

200 g frische Tomaten
1 rote Paprikaschote
1 kleine Zwiebel
1/2 scharfe Peperoni
2 Knoblauchzehen
2 TL "Kräuter der Provence"
30 g Sardellenfilets
3 EL Olivenöl
1 Packung Salamischeiben

Zubereitung:

Hefe gut mit dem warmen Wasser verrühren und zusammen mit dem Mehl, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig warm stellen (z.B. Backröhre bei 30°).

In der Zwischenzeit "Kräuter der Provence" mit wenig Wasser, Salz und 1 EL Olivenöl einweichen. A, Zwiebel und nach Belieben Peperoni kleinschneiden und mit etwa 3 EL Oivenöl in der Pfanne gut anbraten. Erst zum Schluss die fein gehackten Knoblauchzehen dazugeben und die Pfanne sofort vom Herd nehmen, damit das feine Aroma nicht verloren geht. Wenn die Pfanne etwas abgekühlt ist, die eingeweichten "Kräuter der Provence" und die kleingeschnittenen Sardellenfilets dazugeben und verrühren. Die Tomaten werden gewürfelt und in einer Schüssel bereitgestellt.

Nach etwa 60 - 90 Minuten sollte sich das Volumen des Teigs mindestens verdoppelt haben. Den Teig jetzt nochmals durchkneten, ausrollen und in die leicht gefettete möglichst angewärmte Tarteform legen und weitere 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Jetzt kann die Pizza belegt werden: Zuerst die Salami, dann die gebratene Paprika und obenauf die gewürfelten Tomaten.

Die Tarteform mit der Pizza jetzt in den noch kalten Herd stellen und mit Umluft bei 200° 25 - 30 Minuten backen.
Tarteform Fayence Rezept zum Ausdrucken




Provençalisches Gemüsegratin

Provençalisches Gemüsegratin
Zutaten:

500 g Kartoffeln
1 große rote
   Paprika
2 kleine
   Zucchini
   (ca. 500 g)
500 g Tomaten
4 Schalotten
3 Knoblauch-
   zehen
Olivenöl
Salz
Peffer
Thymian
Rosmarin
Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in 5-6 mm dicke Scheiben hobeln, Schalotten und Knoblauch ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.  Zucchini und Tomaten ungeschält in Scheiben und die Paprika in Würfel schneiden.

Eine Tarteform mit Olivenöl einpinseln, die Kartoffeln dachziegelartig auf den Boden legen und salzen. Darüber die Hälfte des Gemüses legen und kräftig würzen. Etwas Olivenöl dazu, das restliche Gemüse darauf und wieder kräftig würzen. Obenauf dicht an dicht die Tomaten legen und würzen.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen und das Gratin ca. 60 min ohne Umluft offen garen.

Die Tomaten dürfen nicht anbrennen, daher gegen Ende eventuell abdecken.
Tarteform Kaolin Rezept zum Ausdrucken




Bandnudelauflauf mit Bauchspeck

Bandnudelauflauf mit Bauchspeck in der Auflaufform bis 2 Liter
Zutaten:

250 g Bandnudeln

200 ml Sahne
4 Eier
4 EL gehackte Kräuter  
    (z.B. Petersilie,    
    Basilikum, Thymian)
Salz
Pfeffer
Muskat

4 Scheiben durch-
wachsener Speck
Zubereitung:

Die Nudeln in kochendem Wasser bissfest garen und abtropfen lassen.

Sahne mit Eiern und Kräutern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Nudeln in die gefettete Auflaufform geben und mit der Eiersahne übergießen. Bei 160 °C etwa 45 min mit Umluft abgedeckt garen.

Vor dem Servieren mit den gebratenen Speckscheiben garnieren.
Auflaufform bis 2 Liter Rezept zum Ausdrucken




Spinatlasagne

Spinatlasagne
Zutaten:

450 g
   Blattspinat
12 Lasagne-
     platten

1 TL Salz
1 Knoblauch-
   zehe
200 g
   Schafskäse
200 ml Sahne
200 ml Schmand
2 Eier
200 g gerie-
   bener Gouda

5 Tomaten
50 g geriebener
    Gouda
Zubereitung:

Sahne mit Schmand, Knoblauch, Salz und Eiern verquirlen, den Schafskäse kleinschneiden und dazugeben. Spinat evtl. auftauen. 

Ein Viertel der Eiersahne in die Form geben, darauf 4 Lasagneplatten, die Hälfte vom Spinat, ein Drittel vom Gouda und ein weiteres Viertel der Eiersahne. Wieder 4 Lasagneplatten, restlichen Spinat, weiteres Drittel vom Gouda, weiteres Viertel der Eiersahne. Mit den restlichen  Platten bedecken, die restliche Eiersahne und den restlichen Gouda darauf geben. Bei 180 °C offen mit Umluft backen.

Nach etwa 30 min Backzeit mit den Tomatenscheiben belegen, mit 50 g Gouda bestreuen und weitere 30-40 min offen backen.

Dazu passt gut gebratener Lachs.



Auflaufform bis
3 Liter
Rezept zum Ausdrucken




Kartoffel-Zucchini-Gratin

Kartoffel-Zucchini-Gratin
Zutaten:

800 g
   Kartoffeln
1 kleine
   Zucchini
1/2 Liter Sahne
1 Knoblauch-
   zehe
Muskat
Pfeffer
Salz





Zubereitung:

Ein Gratin kann man in unzähligen Varianten herstellen. Dieses ist durch die Zucchini wunderbar leicht. Seien Sie nicht zu zögerlich beim Würzen.

Kartoffeln schälen und in 3 mm dünne Scheiben hobeln. Die Zucchini ungeschält ebenfalls in sehr dünne Scheiben hobeln. Beides ab-wechselnd und dachziegelartig in die gebutterte Form geben. Den Knoblauch im Mixer mit der Sahne und den Gewürzen zerkleinern und gleichmäßig über das Gemüse geben.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen und das Gratin gut eine Stunde offen ohne Umluft backen. Falls es zu braun wird, eventuell gegen Ende abdecken.

Das Gratin passt zu allen saucenarmen Fisch- oder Fleischstücken.
Tarteform Kaolin Rezept zum Ausdrucken




Gemüse-Kartoffel-Auflauf mit Kassler

Gemüse-Kartoffel-Auflauf mit Kassler
Zutaten:

Auflauf:
400 g
   Kartoffeln
300 g Möhren
1 Zwiebel
250 g Kassler

Guss:
3 Eier
200 ml Sahne
100 ml Milch
1 Knoblauch-
   zehe
Muskatnuss
1 gehäufter TL
   Salz
Zubereitung:

Für den Auflauf die Kartoffeln in Scheiben hobeln, ebenso die Möhren. Den Porree in Scheiben schneiden, die Zwiebel halbieren und auch in dünne Scheiben schneiden. Mit den Kartoffeln die Form auslegen, darauf den Porree, die Möhren, die Zwiebelringe und das gewürfelte Fleisch verteilen. Mit Kartoffeln abdecken.

Für den Guss die Eier mit Sahne, Milch und der Knoblauchzehe mixen, Salz und Muskat dazu und über den Auflauf gießen.

Bei 160° Umluft ca. 80 - 90 Minuten backen, die erste Stunde mit Alufolie abdecken.





ovale Auflaufform Fayence
bis 2 l
Rezept zum Ausdrucken