Close

Nachrichten

Rückblick auf die Weihnachtsaustellung
vom 9./10 und 16./17.11.2019


Die Werkstatt wurde für mein Töpfercafé ausgeräumt. Hier konnten die Besucher in angenehmer Atmosphäre die selbst gebackenen Plätzchen und den Kaffee oder Tee genießen.

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Von Klein bis Groß waren alle eingeladen, mit Ton zu arbeiten und Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Viele schöne Schneemänner und Weihnachtsbaumanhänger sind entstanden.

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Ebenso gab es erste Erfolge an der Töpferscheibe.

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Die Gäste konnten sich in der gesamten Werkstatt umsehen. Im Versand war ein kleines Päckchen war für Sie vorbereitet.

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Die Vorführung der Fayence-Malerei ist ein fester Bestandteil der Werkstattfeste. Auch in diesem Jahr konnten Sie mir wieder über die Schulter schauen!

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Das Ladengeschäft war mit Nadelzweigen geschmückt!

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner

Weihnachtsausstellung in der Töpferei Kröner


Vielen Dank an alle Sammler und Neuentdecker der Töpferei Kröner die an einem der Wochenenden vorbei gekommen sind.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, ein gesundes Neues Jahr und natürlich weiterhin viel Freude an meiner Keramik!


Viele Grüße von Madleen und Konrad Kröner

Liebe langjährige und neue Kunden,

als wir beschlossen haben, dass das Jahr 2018 unser letztes Geschäftsjahr ist, war das eine Entscheidung mit vielen Unbekannten. Gewünscht haben wir uns natürlich eine Übergabe an junge Nachfolger. Wie plant man so eine Aufgabe? Wir haben es gemacht wie immer – möglichst vielen Menschen von unserem Vorhaben berichten. Mit ein bißchen Glück haben wir so tatsächlich die Nadel im Heuhaufen gefunden! Im Februar 2018 haben wir unsere Nachfolgerin kennengelernt. Im Juli hat Tina Trautvetter bei uns eine Turbolehre begonnen. Zu dem Zeitpunkt war schon klar, dass es ein sehr arbeitsreiches Jahr werden würde. Tatsächlich war das Pensum sowohl für Tina als auch für uns kaum zu bewältigen. Sie alle haben uns so zahlreich mit Aufträgen versorgt, dass es eine Freude war. Sie haben uns aber auch bei aller Traurigkeit viele gute Wünsche mit auf den Weg gegeben. Das hat uns sehr gefreut und auch getragen in diesem letzten Jahr.

Seit Januar wohnen wir in Schwerin im wunderschönen Mecklenburg. Hierher verschlagen haben uns familiäre Wurzeln, es war also kein völliger Neustart. Noch ist vieles ungwohnt, aber es gibt schon wieder regelmäßige Termine im Alltag. Das eine oder andere Ehrenamt verbindet uns auch mit der Keramik und den Kollegen. Wir organisieren weiterhin den Naumburger Töpfermarkt und den deutschlandweiten Tag der offenen Töpferei. Unser Auto haben wir verkauft und sind umgestiegen auf Rad und bei Bedarf Zug und Bus. Das kann sich auch wieder ändern, aber im Moment ist das genau richtig für uns. Unser Garten nimmt langsam Gestalt an und wir genießen ein Leben, das nicht mehr so unter Termindruck steht. Die Tage sind immer noch zu kurz, aber sie sind nicht mehr so vollgepackt.

Wir erleben unsere Nachfolgerin als sehr umsichtig und verantwortungsvoll, und wir freuen uns sehr, dass sie das so gut macht! Wir wünschen Tina weiterhin eine gute Hand und Ihnen weiterhin viel Freude an der Keramik der Töpferei Kröner!

Seien Sie herzlich gegrüßt von Madleen und Konrad Kröner!